030 88718920
skip to Main Content

Schematherapie Basis II – Stuhldialoge

mit Herrn Dipl. Psych. Werner Puschmann

Seminar:

Freitag, 27.03.2020 16.30. – 19.45 Uhr
Samstag, 28.03.2020 10.00 – 17.30 Uhr

Aktuelles

Der Workshop baut auf die Inhalte des Einführungsworkshop auf, kann aber auch unabhängig belegt werden. Der Schwerpunkt des Kurses liegt im angeleiteten Üben.

Inhalt

Mit dem Modusmodell integriert die Schematherapie ein inneres Konfliktmodell in die Verhaltenstherapie, das Ähnlichkeiten zu psychodynamischen Modellen, z.B. der Transaktionsanalyse hat. Wenn in der Gegenwart alte Schemata durch ähnliche Auslösereize aktiviert werden, befinden sich die Patienten wieder in den in der Kindheit angelegten Erlebniszuständen (sog. Modi) und kippen hin und her (z.B. bei Borderline-Patienten). In der Therapie lernen die Patienten die Modi zu erkennen und Konflikte durch innere Dialoge aus der Perspektive des „gesunden Erwachsenen“ zu lösen. Eine zentrale Technik hierbei sind Dialoge auf mehreren Stühlen, die der Gestalttherapie entlehnt ist. Dabei übernimmt der Therapeut eine aktive fördernde Rolle im Sinne einer „begrenzten elterlichen Fürsorge“. Die Identifikation der Modi, die Arbeit mit Stühlen wird demonstriert und dann in Rollenspielen geübt.

Dozent

Herr Puschmann ist Ausbildungssupervisor und Gründungsmitglied des Instituts für Schematherapie Berlin (ST- B)
Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Psychotherapeut, Supervisor, Dozent und Selbsterfahrungsleiter ist die Schematherapie nach Jeffrey Young.

Kosten

380€

Veranstalter

Veranstalter ist die Oberberg Tagesklinik Berlin mit dem IST-B

Ort

Oberberg Tagesklinik Kurfürstendamm – Zentrum für Seelische Gesundheit
Berlin Kurfürstendamm 216, 10719 Berlin

Eine Zertifizierung durch die Ärztekammer Berlin ist beantragt.
Für Rückfragen steht Ihnen Dr. med. Bastian Willenborg zur Verfügung.

Zur Onlineanmeldung klicken Sie bitte hier.

Back To Top