030 88718920

Unser Team

Prof. Dr. med. Götz Mundle

„Zwi­schen­räume eröff­nen, Men­schen be­rühren und in­spi­rie­ren – das sind die klei­nen Wun­der des the­ra­peu­ti­schen All­tags.“

Team_Mundle

Prof. Dr. med. Götz Mund­le ist Lei­ter des Zen­trums für See­li­sche Ge­sund­heit – Ober­berg Ci­ty Ber­lin Kur­fürs­ten­damm.
Von 2007 bis 2014 war er Me­di­zi­ni­scher Ge­schäfts­führer der Ober­berg­kli­ni­ken. Von 2001 bis 2009 war er Chef­arzt der Ober­berg­kli­nik Schwarz­wald in Horn­berg. Zu­dem war Pro­fes­sor Mund­le in den Jah­ren von 2004 bis 2011 im Vor­stand der Ober­berg Stif­tung Matt­hi­as Gott­schaldt.

Auf­grund sei­ner Ex­per­ti­se im Be­reich Such­ter­kran­kun­gen und sei­ner wis­sen­schaft­li­chen Ar­bei­ten über Ab­hängig­keits­er­kran­kun­gen ist er Mit­glied der me­di­zi­ni­schen Fa­kul­tät der Uni­ver­si­tät Tübin­gen so­wie Mit­glied des Aus­schus­ses „Sucht und Dro­gen“ der Bun­de­särz­te­kam­mer.

Als Fach­arzt für Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie ab­sol­vier­te er Aus­bil­dun­gen in tie­fen­psy­cho­lo­gi­scher und ver­hal­tens­the­ra­peu­ti­scher Psy­cho­the­ra­pie und ist Su­per­vi­sor für Tie­fen­psy­cho­lo­gie und Ver­hal­tens­the­ra­pie. Sein The­ra­pie­vers­tänd­nis ist schu­le­nüber­grei­fend. Sein be­son­de­res In­ter­es­se gilt neu­en The­ra­pie­kon­zep­ten acht­sam­keits­ba­sier­ter Psy­cho­the­ra­pie, in­di­vi­dua­li­sier­ter Me­di­zin, zie­lof­fe­ner Sucht­the­ra­pie, Prin­zi­pi­en der Re­si­li­enz und Sa­lu­to­ge­ne­se als Ba­sis für die Ge­stal­tung von Ge­sund­heit so­wie trans­pa­ren­ter Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Pa­ti­ent und The­ra­peut auf Au­gen­höhe.

Dipl.-Psych. Yvonne Almeling

„Warum tun wir, was wir tun? Das für sich selbst herauszufinden, ist der Be- ginn von persönlicher Freiheit.“

Team_Almeling

Di­pl.-Psych. Yvon­ne Al­me­ling ist die lei­ten­de The­ra­peu­tin des Zen­trums. Als Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peu­tin ver­fügt sie über ei­ne lang­jähri­ge am­bu­lan­te und kli­ni­sche Er­fah­rung und war in den Jah­ren 2010 bis 2014 als lei­ten­de Psy­cho­lo­gin der Ober­berg­kli­nik Ber­lin/Bran­den­burg tätig. Ne­ben ih­rer breit ge­fächer­ten ver­hal­tens­the­ra­peu­ti­schen Aus­bil­dung ist sie ins­be­son­de­re spe­zia­li­siert auf die Be­hand­lung von De­pres­si­on und „Burn-out“-Er­kran­kun­gen, Angst­er­kran­kun­gen, Sucht- und Ab­hängig­keits­er­kran­kun­gen, Trau­ma­fol­ge­störun­gen (PTBS) so­wie Per­sönlich­keitss­törun­gen. The­ra­pi­en in Ein­zel-und Grup­pen­set­tings ge­hören zu ih­rem Stan­dar­dre­per­toir.

Ih­re lang­jähri­ge Lei­tungs­tätig­keit be­fähigt sie in un­ter­schied­li­chen Ver­fah­ren der Psy­cho­the­ra­pie schu­le­nüber­grei­fend zu den­ken und zu be­han­deln und ins­be­son­de­re Pa­ti­en­ten mit kom­ple­xen Störungs­bil­dern si­cher und er­folg­reich zu führen.

Zu­sätz­li­che Qua­li­fi­ka­tio­nen hat sie zu­dem in ei­nem brei­ten Spek­trum acht­sam­keits­ba­sier­ter The­ra­pie­ver­fah­ren er­langt, so­wie ei­ne mehr­jähri­ge Aus­bil­dung im Be­reich körper­ori­en­tier­ter Trau­ma­the­ra­pie in So­ma­tic Ex­pe­ri­en­cing nach Pe­ter Le­vi­ne und bei der Ar­beit mit Ent­wick­lungs­trau­ma (NARM-Neu­roAf­fec­ti­ve Re­la­tio­nal Mo­del nach PhD. Lau­rence Hel­ler) ab­sch­ließen können.

Anna Khuri Elyas

„Jeder Mensch ist liebenswert, wenn er wirklich zu Worte kommt“.
Hermann Hesse

Team_Elyas

An­na Khu­ri Elyas ist Di­plom-Psy­cho­lo­gin und Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peu­tin (Ver­hal­tens­the­ra­pie). Sie ar­bei­tet mit un­ter­schied­li­chen the­ra­peu­ti­schen Me­tho­den wie Sche­ma­the­ra­pie, Fo­cu­sing, Ak­zep­tanz- und Com­mit­ment-The­ra­pie (ACT), In­ter­per­so­nel­le Psy­cho­the­ra­pie (IPT), acht­sam­keits­ba­sier­ten Ver­fah­ren und Ent­span­nungs­tech­ni­ken. Sie in­te­griert ver­schie­de­ne the­ra­peu­ti­sche Me­tho­den und stimmt die­se in­di­vi­du­ell auf die Be­dürf­nis­se des Ge­ge­nübers ab. Per­sönlich­keits­ent­wick­lung und Po­ten­tia­lent­fal­tung sind ihr ein be­son­de­res An­lie­gen. Frau Khu­ri Elyas war un­ter an­de­rem in der Psy­cho­so­ma­tik Cha­ri­té in Ber­lin, Kli­nik für Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums Frei­burg, Ober­berg­kli­nik Schwarz­wald in Horn­berg so­wie in der Ober­berg­kli­nik Ber­lin/Bran­den­burg tätig.

Claudia Kienzler

„Gemeinschaft leben und Verbundenheit erfahren, ist für mich sowohl der Weg als auch das Ziel.“

Team_Kienzler

Clau­dia Kienz­ler ist Psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peu­tin. Sie ist so­wohl ver­hal­tens­the­ra­peu­tisch als auch ge­stalt­the­ra­peu­tisch aus­ge­bil­det und ver­fügt da­mit über ein brei­tes schu­le­nüber­grei­fen­des Be­hand­lungs­re­per­toire. Darüber hin­aus ist sie in den Be­rei­chen „Acht­sam­keit leh­ren“ (MBSR) und Paar­the­ra­pie (EFT) aus­ge­bil­det. Ihr be­son­de­res In­ter­es­se gilt der Zu­sam­men­führung und Ver­bin­dung von Acht­sam­keit­spra­xis und Psy­cho­the­ra­pie. Per­sönlich ist sie der Me­di­ta­ti­ons­pra­xis in der Tra­di­ti­on von Thich Nhat Hanh ver­bun­den.

Frau Kienz­ler war 15 Jah­re Lei­te­rin der Sucht­be­ra­tungs- und be­hand­lungs­stel­le Con­fa­mi­lia in Ber­lin-Neu­kölln und ist seit vie­len Jah­ren in ei­ge­ner psy­cho­the­ra­peu­ti­scher Pra­xis tätig. Sie ar­bei­tet deutsch- und eng­lisch­spra­chig mit Men­schen aus der gan­zen Welt.

Christoph Middendorf

„Zu den schönsten Situationen in der Therapie gehört es, zusammen mit Patienten die Chancen hinter der Erkrankung zu entdecken.“

Team_Middendorf

ist Fach­arzt für Psych­ia­trie so­wie Fach­arzt für Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Me­di­zin. Seit 1994 ist er für die Ober­berg­kli­ni­ken tätig, von 2010 bis 2014 als Chef­arzt der Ober­berg­kli­nik Schwarz­wald und seit 1.1.2015 als me­di­zi­ni­scher Ge­schäfts­führer der Ober­berg­ Therapie GmbH.

Seit lan­gem mit dem in­ten­si­ven, in­di­vi­du­el­len The­ra­pie­kon­zept der Ober­berg­kli­ni­ken ver­traut liegt ihm die Um­set­zung von in­no­va­ti­ven The­ra­pie­kon­zep­ten für die Be­hand­lungs­schwer­punk­te Burn-out, De­pres­si­on und Ab­hängig­keits­er­kran­kun­gen be­son­ders am Her­zen. Auf­grund sei­ner zu­sätz­li­chen trau­ma­the­ra­peu­ti­schen Aus­bil­dung im EM­DR-Ver­fah­ren liegt ein be­son­de­res Au­gen­merk auf der Be­treu­ung die­ser Kli­en­tel.

Charlotte v. Landsberg

„Ich gestalte den organisatorischen Rahmen und engagiere mich für das Wohlbefinden von Patienten und Team.“

Team_Landsberg

Frau v. Landsberg übernimmt die Organisation und Patientenkommunikation. Sie ist Erzieherin, Kffr. für Bürokommunikation und Mediatorin.

Nach mehrjähriger Arbeit als Erzieherin und selbstständiger Tätigkeit im Eventmanagement hat sie sich für eine Umschulung zur Kffr. für Bürokommunikation entschieden.

Sie war mehrere Jahre für die Private Kant Schule tätig und dort maßgeblich am Aufbau der Internationalen Schule Berlin beteiligt.

Anschließend ist sie zu den Oberbergkliniken gewechselt und war zuletzt als Verwaltungsleitung in der Oberbergklinik Berlin/ Brandenburg tätig.